Einleitung Teil I

neuer Lebensabschnitt

Willkommen, Ich möchte dich beim Beginn in einen neuen Lebensabschnitt mitnehmen

Newlifeblog mag sich erst recht esoterisch anhören, aber Gründungsblog war mir dann doch zu sehr auf die Gründung eines Unternehmens ausgelegt. Neue Unternehmen schießen wie Pilze aus dem Boden und deren Gründung ist bei vielen nichts Besonderes mehr.

Dazu muss ich als blutiger Anfänger auf diesem Gebiet auch nichts mehr schreiben, da es kaum auf Interesse stoßen dürfte. Aber viel Interessanter ist doch wenn jemand seine alte Welt mit dem „sicheren“ Angestelltendasein ein Stück weit verlässt und sein Leben umkrempelt und die Schritte zur Selbstverwirklichung unternimmt. So gesehen macht der gewählte Name doch mehr Sinn 🙂

Warum glaube ich damit auf Interesse zu stoßen?

Weil viele, die ich kenne auch gerne von der Selbständigkeit oder einem freien Leben fern von den Zwängen der westlichen industrialisierten Welt träumen, sich aber in der Regel nicht trauen. Diejenigen die es durchziehen werden meist argwöhnisch beäugt und insgeheim bewundert.

Der Wunsch nach Freiheit und der Fähigkeit mit dieser Freiheit etwas Besonderes zu tun steckt in fast jedem! Wer fühlt nicht so ein gewisses Kribbeln wenn er tolle Filme sieht mit Filmhelden die ihr Leben frei gestalten können und dabei coole Sachen erleben? Geheimagenten die um die Welt jetten und bei Bodenkontakt meist mit schnellen Sportwagen unterwegs sind? Superhelden die mal wieder die Welt retten und nebenbei eine hübsche Frau (oder einen Typ mit Sixpack) abgreifen?

Unter uns? Natürlich niemand! Deshalb schaut sich ja auch keiner solche Filme an…

Du siehst: Totaler Quatsch! Das Feeling ist heiß begehrt, oder wie kommt es, dass Filme wie z.B. „Piraten der Karibik“ oder mit James Bond so boomen? Die Schmerzen der Helden, die sie bei Folterungen, endlosen Kämpfen mit und ohne Waffen wegstecken, werden dabei gerne ausgeblendet oder einfach so hingenommen, denn die will niemand wirklich.

Mit meinem Blog will ich Dich mitnehmen auf meine Reise zur Veränderung

zur Befreiung aus der Zwangsjacke des Lebens mit glattem Lebenslauf auf den jede Mutti stolz wäre. Mit diesem Blog will ich meine Gefühle bei der Suche nach der Freiheit, der Suche nach dem Glücksgefühl, den Momenten wenn ein wichtiges Zwischenziel erreicht wird mitnehmen. Aber auch die ganzen Zweifel, welche einen im Laufe der Zeit zur Verzweiflung bringen, ja sogar zum Scheitern bringen können. Die regulatorischen Hürden, finanzielle Sorgen und andere unvorhergesehene Hürden sollen schonungslos aufgeschrieben werden. Davor werde ich Dich nicht verschonen!

Der wichtigste Unterschied zu den Geschichten aus der Unterhaltungsindustrie ist: Ich habe keine Ahnung ob es ein Happy End geben wird. Es ist theoretisch alles möglich von der Pleite und damit Hausverkauf und finanziellem Ruin der Familie, über den vorzeitigen Abbruch des Projektes und dem Weg zurück in die Bedeutungslosigkeit des Angestelltenlebens bis hin zum glorreichen Ausbau des Unternehmenstraums und einem glücklichen Leben mit finanzieller Freiheit und genug Zeit für die Familie. Wenn du also willst begleite mich auf diese Reise passiv als Leser oder noch viel besser aktiv mit Kommentaren, Ratschlägen, fiesen Fragen die mir die Augen vor ungeschickten Aktionen öffnen sollen, oder wenn es irgendwann soweit sein sollte auch als Kunde, Mitarbeiter, Investor oder wie auch immer.

Ich freue mich wenn Du dabei bist! Weitere wichtige Infos gibt es hier

Du willst wissen wie sich Unternehmertum light anfühlt?

Gib Deine E-Mail Adresse ein und Du bekommst nicht nur regelmäßige Updates, sondern auch exclusiv aktuelle Projektnews.

Begleite mich auf meine Reise:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.