Die ersten Schritte in der Öffentlichkeit

Close up small duckling on the asphalt road in Thailand

Die ersten Schritte als Selbständiger in der Öffentlichkeit

Die Überschrift verheißt Großes – und das ist es für mich auch! Die ersten Schritte fühlen sich gut an und ich muss es loswerden!

Ich habe zwar noch keinen Marktauftritt und keine Großhändler, aber die ersten Außenkontakte im Rahmen meines Business´ habe ich nun hinter mir. Die ersten Schritte in Form eines Termine mit meinem Steuerberater zur Beratung. Den Fragebogen vom Finanzamt habe ich auch mit ihm bearbeitet und spätestens jetzt fühlt sich die Sache recht offiziell an.

Noch cooler war meine Kundenkarte in einem Großhandel beantragt zu beantragen, in dem ich dann auch gleich das erste Büromaterial für mein Business gekauft habe. Diese Freude wurde schnell getrübt, nachdem ich bemerkt habe, dass dort eigentlich nichts wirklich billiger ist, sondern nur auf große Gebinde ausgelegt ist. Auch im Internet bin ich bereits auf den ersten Handelsplattformen registriert, was nur mit Gewerbeschein möglich war.

Meine VPA hat nun auch bereits einiges an Material für mich recherchiert, so dass ich im Moment damit beschäftigt bin die gesammelten Daten auszuwerten. Da ist der Blog gerade eine willkommene Abwechslung, zumal ich mich gerade in einem Funkloch befinde. Die Arbeit auf meiner Zugstrecke ist mit dem eher dürftigen Empfang leider nicht so ergiebig wie ich mir das wünsche.

Priorität hat nun aber das Business

Der letzte Stand der Dinge war ja mein Abo-Modell mit Katzenfutter. Aufgrund der Komplexität habe ich auch davon wieder Abstand gewonnen und möchte mich auf ein etwas einfacher strukturiertes Geschäft konzentrieren. In vorherigen Artikeln bin ich ja schon darauf eingegangen, was ich bei der Erstellung des Modells berücksichtigen möchte, daher verzichte ich an dieser Stelle darauf. Ich habe eine neue Idee, die ich gerade umsetze und konzentriere mich voll darauf, dann wird die Zeit fürs Schreiben leider etwas knapp.

Dazu ein kurzer Exkurs:

Natürlich bleibe ich dem Onlinebereich treu und setzte gerade den Grundstein für einen Onlineshop für Klettertürme. Die Idee wurde geboren bei meinen Überlegungen einen Onlinehandel für große Güter, die per Dropshipping an den Kunden gehen. Dabei wollte ich aber auch einen gewissen Bezug zu den Produkten haben.

Durch meine Vergangenheit als aktiver Turner und Trainer im Kinder- und Jugendbereich unseres Turnvereins ist das Thema Bewegungsförderung groß geschrieben, und den ökologischen Aspekt will ich auch nicht zu kurz kommen lassen. Dazu kommt, dass meine Tochter demnächst auch in das Alter für einen Turm kommt und ich mich sowieso mit dem Thema beschäftigen wollte.

Diese Idee war übrigens schon bei der Gewerbeanmeldung vorhanden, aber nicht priorisiert, daher gibt es auch keinen eigenen Artikel zur Findung des Themas. Ich hoffe mit meinen jetzigen kurzen Ausführungen dazu, dennoch klar machen zu können worauf es mir ankommt. Wenn Du mehr zu meiner Motivation dazu wissen willst besuche doch meinen Shop und lies dir zum Beispiel „Über uns“ durch. Was dort geschrieben steht ist keineswegs Marketing-Gefasel, sondern entspricht mir und meiner Meinung. 

So, und dazu will ich endlich einen Händler oder Hersteller finden. Die Recherchen ergeben momentan, dass es nicht allzu viele Hersteller gibt, die auch im Internet präsent sind. Die großen der Baumarktketten sind zu finden, aber damit kann ich kaum ein Alleinstellungsmerkmal herausbilden.

Jedoch muss ich feststellen, dass es einige Händler mehr im Internet verkaufen, als ich alleine herausgefunden habe. Die haben dabei noch eine ordentliche Internetpräsenz und ein großes Sortiment im Angebot. Mein Bestreben ist es mich durch Spezialisierung und dem ein oder anderen Qualitätsvorteil vom Wettbewerb abzugrenzen.

Für die Abgrenzung habe ich bereits einen Hersteller ausgemacht, der zumindest mit seinem Produkt dazu geeignet wäre. Was ich natürlich nicht weiß ist ob er überhaupt von der Dropshippping-Idee begeistert ist. Bevor ich ihn kontaktiere, will ich aber die Daten weiter auswerten und mir noch ein besseres Bild vom Markt machen.

Die Dropshippingplattformen geben für meine Geschäftsidee bisher leider weniger her als ich mir erhofft hatte. Dort kann ich eventuell Nebenprodukte oder Zubehör beziehen, aber im Moment finde ich noch nichts was mir wirklich weiterhilft.

Welche Handelsplattformen würdest Du noch in die Suche mit einbeziehen?

Bis zum nächsten Mal, und dann mehr zur Herstellersuche

Euer

Oli

Du willst wissen wie sich Unternehmertum light anfühlt?

Gib Deine E-Mail Adresse ein und Du bekommst nicht nur regelmäßige Updates, sondern auch exclusiv aktuelle Projektnews.

Begleite mich auf meine Reise:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.